Für das perfekte Spray-Tanning-Ergebnis | LuxFox

Für das perfekte Spray-Tanning-Ergebnis



Vor dem Spray-Tanning


• Kein Spray-Tan während einer Schwangerschaft
• Ca. 24 Stunden vor dem Tanning ein Ganzkörper-Peeling anwenden und die Haut leicht eincremen
• Waxing oder rasiere dich mindestens 24 Stunden vor dem Tanning, um Rötungen durch die Rasur zu vermeiden
• Trage direkt vor dem Tanning keine Feuchtigkeitscreme, Deodorants, Parfums oder Make-up auf
• Idealerweise duschst du vor dem Bräunen, um sicherzustellen, dass keine Feuchtigkeitscreme, Deodorants, Parfums oder Make-up auf deiner Haut verbleiben
• Trage kein Make-up oder Schmuck beim Spray-Tan-Termin
• Überlege vorher, was du beim Spray-Tanning tragen wirst. Die meisten Kunden lassen sich in einem Tanga, nackt oder in einem trägerlosen Bikini besprühen.


Nach dem Spray-Tanning


• Trage nach dem Tanning für den Rest des Tages oder der Nacht lockere, dunkle Kleidung. Denke auch an deine Füße. Am besten sind Flip-Flops!
• Dusche erst nach 8 Stunden Einwirkzeit der Farbe (wir empfehlen mit der Bräune zu schlafen, damit sie sich über Nacht entwickelt).

• Bei unserem Express-Tanning kann die Einwirkzeit auf 2 Stunden verkürzt werden.
• Kein Sport, keine Sauna und kein Schweiß mind. 6 Std. nach dem Auftragen der Bräune.

• Berühre deine Haut erst, nach Ablauf der Einwirkzeit  - sonst wird es fleckig. 
• Nach Ablauf der Einwirkzeit und der ersten Dusche, empfehlen wir regelmäßiges Eincremen mit einer ölfreien Feuchtigkeitscreme, für eine langanhaltene Bräune.
• Wähle lauwarme Duschen anstelle von Bädern, um die Lebensdauer deiner Bräune zu verlängern. Mit einem Handtuch trocken tupfen, niemals reiben.
• Wachsen und rasieren verkürzt die Lebensdauer des Spray-Tannings.
• Am achten oder zehnten Tag kannst du ein langes Bad nehmen, um die Rüchstände der Bräune zu empfehlen. Auch Peelings helfen die Bräunungs-Reste zu entfernen. Das Auftragen von Bräune auf die vorherige Bräune kann zu einer ungleichmäßigen Entwicklung führen.